Thermal Pools

1 Aussenpool + 1 Hallenbad

Terme

moderne Kurabteilung

SPA

Wellness zum Wohlfühlen

Meer

nur 500 Meter vom Strand entfernt

Zentrum

nur 2 km vom Zentrum Forio entfernt

Restaurant + Bar

Restaurant und Poolbar

Parkplatz

2 kostenfreie Parkplätze

W LAN Gratis

W LAN in den öffentlichen Bereichen Gratis

Shuttle-Bus Zum Strand

kostenlos, von Juni bis September

DAS HOTEL

Das Hotel Terme Park Imperial *** befindet sich in der Gemeinde Forio, nur 500 m von der herrlichen Citara-Bucht mit den Poseidon-Gärten (ca. 700 m) und 600 m vom malerischen Strand „Cava dell’Isola“ entfernt. Bis zum Zentrum von Forio sind es nur etwa 2 km, das bequem mit öffentlichen Bussen (Haltestelle 50 m vom Hotel entfernt) oder mit einer schönen Promenade zu erreichen ist. Das Hotel ist von einem Garten voller Pflanzen verschiedener Art umgeben, von dem aus man den majestätischen Blick auf den Berg Epomeo genießen kann, der sich wie ein stiller Wächter über die gesamte Hotelanlage erhebt und für den Gast eine authentische Ecke des “Natürlichen” und vor allem „Ruhe“schafft

Das Hotel besteht aus einem Hauptgebäude mit 3 Etagen (ohne Aufzug), in dem sich neben den Zimmern die Rezeption, das Restaurant und die moderne Spa befinden. Die Pools, die Bar und weitere Zimmer befinden sich alle im Garten. Es gibt 2 kostenlose, unbeaufsichtigte Parkplätze, je nach Verfügbarkeit.

Das Hotel verfügt über keinen Aufzug. Die verschiedenen Bereiche und Zimmer sind über Treppen erreichbar.
Die Klimaanlage ist vom 15. Juni bis zum 15. September in Betrieb.

ZIMMER

Newsletter

Nützliche Informationen

DIE INSEL

ISCHIA

Ischia zählt zu den schönsten Inseln des Mittelmeers und ist weltweit bekannt für seine Strände, seine künstlerischen Schätze und seine Thermalbäder. Ischia ist viel mehr als ein Badeort. Natürlich sind das Meer, die Terme und die Strände die wichtigsten touristischen Ressourcen der Region, aber es gibt wirklich viele Dinge zu entdecken. Es genügt zu sagen, dass die Insel die erste Kolonie von Magna Graecia war, der erste von den Griechen gewählte Außenposten im westlichen Mittelmeerraum. Deshalb sollte man, wenn man sich für die Geschichte interessiert, nicht nur das Castello Aragonese anschauen, sondern auch das Archäologische Museum in der Villa Arbusto in Lacco Ameno besuchen.

Ischia war in den 50er Jahren den meisten Italienern als touristische Ziel so gut wie unbekannt. Das änderte sich erst, als Angelo Rizzoli, Verleger und Filmproduzent, 1951 mit seiner Yacht nach Ischia kam. In weniger als 10 Jahren machte Rizzoli Ischia zu einem internationalen Reiseziel: Er lud Hollywood- und italienische Stars, Maler und Musiker ein. Mit seinen Magazinen machte er auf der ganzen Welt Werbung für die Hotels auf Ischia und für das Kino drehte er Filme, die die Insel auf der ganzen Welt berühmt machten. Es wurde fast zu einem Muss für die “Leute, die zählen” in den 1950er und 1960er Jahren die Insel Ischia zu besuchen. Richard Burton, Liz Taylor, Ava Gardner, Charlie Chaplin und die Herzöge von Windsor besuchten Ischia und waren begeistert. In den letzten Jahren 2018 und 2019 wurden viele Szenen des fiktiven Films “The brilliant friend” in Ischia gedreht, ebenso einige Szenen aus dem Hollywood-Film “Men in Black 4” mit Chris Hemsworth.

DIE GALERIE